Ein wichtiger Abschnitt bei jedem Motortuning ist die Einspritzanlage. Gemäß dem Einsatzgebiet wird das Design und die Größe der Anlage festgelegt.

Bei der Anfertigung von Drosselklappen wie auch beim Ausdrehen der Drosselklappenkörper sind Toleranzen im 1/100 Bereich einzuhalten. Andernfalls wird sich die Anlage nicht synchronisieren lassen oder die Standgasfindung wird schwer bis unmöglich.

Aber sehen Sie bitte selbst:
 

10048_015_pre
10048_013_pre

Basis war die 45er Einspritzung der 1000er und 1100er 2-V-Ducatis. Der Wirkdurchmesser ist größer als bei den oft verbauten 50 mm Einspritzungen der 916-Baureihe.

Messerförmige Klappen, Schrauben für die Klappen als Sonderanfertigung und optimierte Welle sind obligatorisch bei maximalen Tuning-Maßnahmen. Höchste Präzision ist gefragt, damit sich die Anlage auch synchronisieren läßt und die Standgas-Einstellung gelingt.

 

 

10048_016_pre
10048_017_pre

Sieht von außen leider nicht so wild aus, aber das kann ja auch sein Gutes haben ;-). Eine solche Anlage abzustimmen ist nur etwas für Spezialisten.

Der mit dieser Anlage ausgestattete Motor (1170 ccm - 2-Ventiler) drückte bei der Messung durch den Kunden 118 PS - EG korrigiert am Hinterrad.

 

 

00100_001_pre
00100_003_pre

Ein auf 58 mm geöffneter Drosselklappenkörper einer 748R mit 955 ccm. Beachten Sie auch die optimierte Welle.

Schön zu sehen die messerförmige Klappe und optimierte Schrauben - hervorragendes Ansprechen und geringste Verluste sind garantiert.

 

 

00100_015_pre
00100_025_pre

Das Fahrzeug ist der 1098S-Schreck, auch in Hockenheim und in Mugello.

Die Einspritzung arbeitet auf einem 748R Basis-Motor, 955 ccm, 748RS Einlass- und Auslassnockenwellen.

 

 

00311_011_pre
00101_001_pre

Die aktuelle Version meiner Showereinspritzung in Verbindung mit 12-Loch Einspritzdüsen in Arbeit. Verwendet auf einem Testastretta Motor (998R-Basis) mit 1078ccm und 42/34mm Ventilgrößen (eigenes Design).
Der Durchmesser der Einspritzung beträgt 58mm.

Hasenjagd ;-) - noch mal die selbe 58er.

 

 

00101_002_pre

 

Der hier gebaute Motor drückte - sehr zur Freude meines Kunden - 175 PS gemäß EG an der Kupplung.

 

 

 

00102_008_pre
00102_006_pre

Eine optimierte Einspritzung an einer 748RS.

Noch einmal - etwas mehr im Detail.

 

Nach oben
00914_002_pre
00914_001_pre

Hier meine Lösung, um die aktuellen, kleinen Pumpen ( z. B. Ducati 996/998) mit wenigerem Gewicht bei hervorragender Pumpenleistung auch in Ducati RS-Modellen sowie den 851 und 888 Modellen verwenden zu können.
Den Adapter finden Sie hier in meinem Ducati-Shop.

Die alte Ducati RS-Pumpe. Schwer wie Blei bei hohem Stromverbrauch. Die Kunststoffteile gibt es teilweise auch nicht mehr neu zu kaufen. Schlichtweg überholte Technik.

 

 

10017_002_pre

 

Hier eine Sonderausführung für eine 748R mit 853 ccm. Sie diente zur Leistungsanpassung in der Pro-Bears-Serie bei Art-Motor. Das Drehmoment wurde gesteigert, die max. Leistung wurde reglementskonform eingebremst. Der Pilot des Fahrzeugs gewann damit die Klasse serienweise.

 

 

Nach oben
clearpixel
clearpixel
clearpixel

Galerie > Einspritzung

box_head_left_01
header_links_07
clearpixel